Sehr viele sonnige und schon recht warme Frühlingstage haben den März geprägt. Die Niederschlagsmengen (nur 20,9 mm) lagen weit unter den langjährigen Mittelwerten. Der Grund für die anhaltend freundlichen Witterungsphasen insbesondere im ersten und letzten Märzdrittel waren ruhige Hochdruckwetterlagen in Verbindung mit sehr trockener Festlandsluft. Entsprechend klar und frostig zeigten sich die meisten Nächte (13 Mal). Es hatte auch Tage mit einem großen Temperaturgang von bis zu 15 Grad Unterschied zur Folge.  Mit 196 Sonnenstunden war der März so sonnenscheinreich wie selten. 

   
© ALLROUNDER