Wetterblog

"Sommerpause" Mitteleuropa - H…

17.04.2024 Hits:58

Wir sind gerade in Mitte April. Zwei Sommertage hatten wir bereits. Es ist sehr rot zu sehen. Hier zeigt Karsten Schwanke einen heftigen Temperatursturz.    Auch Oberursel hat bereits seine April-Hitzerekorde verzeichnet: 6.04.24 neuer...

Read more

Februar - Rekordtemperatur

27.02.2024 Hits:303

8 Grad ! Monatsmitteltemperatur, das pulverisiert die bisher gemessenen 6,0 Grad aus 2020!

Read more

Dekadenrekord! - Milder und regenreicher…

08.02.2024 Hits:521

Kein Frost, Höchsttemperaturen bei 13 Grad und Dauerregen.  Update 11.2.24: 1. Dekade (1.-10.2.24) mit 8,1 Grad so warm wie noch nie - 2. Platz ist jetzt Februar 2016 mit 6,5 Grad. Der Februar...

Read more

wetterkontor nachrichten

WetterKontor: Nachrichten rund ums Wetter

Wetter-Nachrichten von WetterKontor WetterKontor: Nachrichten rund ums Wetter
  • Agrarmeteorologie
    Die Landwirtschaft zählt zu den am stärksten vom Wetter abhängigen Wirtschaftszweigen. Deshalb wurde der Bereich der Agrarmeteorologie eingerichtet. Gerade in den Frühjahrs- und Sommermonaten sind detaillierte agrarmeteorologische Vorhersagen sehr wichtig. Es gilt den passenden Zeitpunkt für die Aussaat zu finden und Schäden durch Trockenheit, Hagel oder aber auch zu hohe Feuchtigkeit vorzubeugen, um optimale Erträge zu erzielen. Meteorologen liefern deshalb den Landwirten oder Winzern täglich spezielle Wettervorhersagen wie beispielsweise zur Bodenfeuchte, Bodentemperatur, Niederschlagsmenge oder Verdunstung. Sehr wichtig sind im Frühjahr auch Warnhinweise auf Spätfröste, um möglichen Schäden an Pflanzen entgegenwirken zu können. Zur bestmöglichen Erstellung der Vorhersagen werden spezielle agrarmeteorologische Messnetze betrieben, deren Daten als Grundlage der Vorhersagen dienen.
  • NEUES Video, wechselhaftes und sehr kühles Wochenende 20./21. April 2024 in Deutschland
    Dr. Martin Wetter-Gudd präsentiert im neuen Video wieder das Wetter am kommenden Wochenende.Statt sommerlichen Temperaturen diesmal eher winterlich mit Schnee in den höheren Lagen der Mittelgebirge und Neuschnee an den Alpen.
  • Klimaklassifikation nach Köppen
    So wechselhaft das Wetter in unseren Breiten ist, so ruhig und beständig ist es in vielen anderen Regionen. Man unterscheidet auf der Erde verschiedene Klimaregionen. Dabei kann man verschiedene Kriterien zur Einteilung der Erde in Klimazonen, Klimatypen oder Klimaregionen wählen. Diese Kriterien bezeichnet man als Klimaklassifikationen. Die sogenannten "Effektiven Klimaklassifikationen" basieren dabei auf Zusammenhängen zwischen Klimaelementen (zum Beispiel Niederschlag und Temperatur). Dabei werden die Klimazonen mit Schwellenwerten voneinander abgegrenzt. Die bekannteste effektive Klimaklassifikation ist die nach Köppen. Grundlagen dieser Klimaklassifikation sind die mittleren monatlichen Werte von Lufttemperatur und Niederschlag. Der Westen Deutschlands hat nach Köppen zum Beispiel das Kürzel Cfb. Der Buchstabe "C" steht dabei für warmgemäßigte Regenklimate mit einer Mitteltemperatur des kältesten Monats zwischen plus 18 und minus 3 Grad. Das "f" steht für immerfeucht, d.h. eine ausgesprochene Trockenzeit fehlt. Das "b" hat die Bedeutung warme Sommer, die Mitteltemperatur des wärmsten Monats liegt dabei zwar unter 22 Grad, mehr als 4 Monate liegen aber über 10 Grad.